Liebe Besucher, liebe Angehörige,

um die Ausbreitung des COVID-19 Virus zu verlangsamen müssen auch wir im Elisabeth-Hospiz unseren Beitrag leisten. Unsere kranken Gäste und unsere Pflegekräfte müssen wir so gut wie eben möglich vor einer Infektion schützen. Daher ist es erforderlich, die Besuche im Hospiz einzuschränken.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass zur Zeit nur sehr nahestehende Personen unsere Gäste besuchen können. Und auch nur zweimal am Tag jeweils zwei Personen gleichzeitig für zwei Stunden. Die genauen, derzeit gültigen Verhaltensregeln für Angehörige und Besucher finden sie in der Rubrik Aktuelles.

Wenn alle solidarisch handeln, werden wir diese schwierige Zeit gemeinsam gut bewältigen. Passen Sie gut auf sich und Ihre Mitmenschen auf und bleiben Sie gesund!

Willkommen im Elisabeth Hospiz

Ein Ort des Friedens zum kommen, bleiben und gehen

Willkommen im Elisabeth Hospiz

Ein Ort des Friedens zum kommen, bleiben und gehen

Willkommen im Elisabeth Hospiz

Ein Ort des Friedens zum kommen, bleiben und gehen

Willkommen im Elisabeth Hospiz

Ein Ort des Friedens zum kommen, bleiben und gehen

Willkommen im Elisabeth Hospiz

Ein Ort des Friedens zum kommen, bleiben und gehen

Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen auf unserer Homepage

Das Team des Elisabeth-Hospiz begrüßt Sie ganz herzlich auf unserer Homepage. Sie finden hier alle wichtigen Informationen über unsere Einrichtung, die Aufnahme, das Leben oder die Mitarbeit im Hospiz und auch über die Möglichkeiten uns zu unterstützen. Wenn Sie Fragen haben helfen wir Ihnen gerne:

Kontakt

An- und Umbauprojekt

Unser Bauprojekt

Das Elisabeth-Hospiz arbeitet zurzeit an einem umfangreichen
An- und Umbauprojekt.
Hierfür benötigen wir Ihre Unterstützung.

Mehr lesen

Aktuelles

Der Weihnachtsbus stoppte in Deesem

Die Stadtmacher von Lohmar haben den Weihnachtsbus ins Leben gerufen und damit auch die Pflegeeinrichtungen in Lohmar besucht. An Bord waren zahlreiche weihnachtliche Spenden aus der Region, die als Dankeschön für die Pflegekräfte der Einrichtungen gedacht waren. Kurz vor Weihnachten

Spende statt Geschenke

Die Unternehmer Wolfgang Walterscheid und Dieter Wischerath von der Firma Maschinenbau und Zerspanungstechnik Zimmermann GmbH aus Neustadt/Wied haben in diesem Jahr auf Kundenpräsente verzichtet und stattdessen jeweils eine großzügige Spende an zwei soziale Einrichtungen übergeben. Geschäftsführer Dieter Wischerath hat uns

Termine

Keine Termine verfügbar.