Charity-Aktion zu Gunsten des Elisabeth-Hospizes anlässlich des großen Sommerreitturniers der Turnierfreunde Lohmar e. V. vom 26. – 29.07.2018

Zurück zur Übersicht

Am letzten Juliwochenende d. J. fand in Lohmar-Halberg die dritte Auflage des großen Sommerreitturniers der Turnierfreunde Lohmar e. V. statt. Wie auch schon im vergangenen Jahr war das Turnier mit einer Charity-Aktion zu Gunsten unseres Hospizes verbunden.

 

Der Turnierplatz in Lohmar-Halberg

 

Dabei konnte durch die Spenden der Lohmarer Turnierfreunde, hier insbesondere der Familie Bremicker und einen Fixbetrag für jeden fehlerhaften Hindernissprung, den die Generalvertretung der Allianzversicherung, Kai Hass, aus Neunkirchen-Seelscheid spendete, eine Gesamt-Spendensumme von 1.450,-- € erzielt werden.

 

Ein gelungener Sprung

 

Die tatsächliche Summe der Charity-Aktion betrug aber durch zwei zusätzliche größere Einzelspenden und die Beträge, die von den Turnierreitern beim Abschlussspringen am 29.07. gespendet wurden rund 3.000 €.

 

Hospizleiter Edgar Drückes nimmt den Scheck entgegen

 

Das Team des Elisabeth-Hospizes dankt den Turnierfreunden Lohmar e. V., der Familie Bremicker, der Generalvertretung der Allianzversicherung, Kai Haas, den Turnierreitern und den beiden Einzelspendern ganz herzlich für das großartige Engagement zu Gunsten des Elisabeth-Hospizes. Das Hospiz wird die Spendensumme, wie von Edgar Drückes nach dem Abschlusspringen öffentlich bekanntgegeben, für den Kauf eines speziellen Mobilisierungsstuhl verwenden, der es den Hospizmitarbeitern ermöglicht, auch mit vollständig bettlägerigen Gästen Spaziergänge außerhalb des Hospizgrundstückes auf nicht ganz ebenen Straßenflächen zu machen. Das steigert die Lebensqualität der Hospizgäste und daran sind alle Spender des Sommerreitturniers der Turnierfreunde Lohmar e. V. beteiligt. Vielen herzlichen Dank.